• 1-987-654-3210
  • 123, Regal Garden, London, UK

Top-Profi-Interview mit Fotograf Andreas Kaspers: “Ich halte nichts von Dumpingpreisen, nur um einen Auftrag zu erhalten – die Arbeit des Dienstleisters muss sich auch lohnen.”

Portrait Andreas KaspersAndreas Kaspers ist seit 2017 in Köln in verschiedenen Bereichen der Fotografie tätig. Seine Leidenschaft für Fotografie hat er bereits in seiner Kindheit entdeckt. Auch wenn er nebenberuflicher Fotograf ist, passt er seine Preisgestaltung an hauptberuflichen Fotografen an. Andreas Kaspers möchte nicht gebucht werden, weil er der Günstigste ist, sondern weil seine Arbeit den Kunden überzeugt.

Dienstleisterprofil Andreas Kaspers

Was machen Sie und warum lieben Sie Ihren Job?

Angefangen zu fotografieren habe ich bereits mit 14 Jahren, als ich meine erste Spiegelreflexkamera geschenkt bekam. In den 33 Jahren, die ich mich der Fotografie bereits widme, konnte ich eine Menge toller Erfahrung und Erlebnisse sammeln. Heute bin ich in den verschiedensten Bereichen der Fotografie tätig – egal ob Business-, Portrait-, Event- oder Bewerbungsfotografie – ich mache Fotos mit Herzblut. Am meisten fasziniert mich die Arbeit mit sehr unterschiedlichen Menschen. Mein Ziel ist es, bei allen Kunden für Freude zu sorgen, egal wie unterschiedlich ihre Vorstellungen sind.

Portraitfoto von Fotograf Andreas Kaspers

Wie zufrieden sind Sie mit Ihrer bisherigen Unternehmensentwicklung

Da ich nebenberuflich als Fotograf tätig bin, habe ich keinen Druck ein bestimmtes Einkommen zu erzielen. Ich kann mich also auf Jobs konzentrieren, die mir Spaß machen und am Herzen liegen. Auch wenn der Markt hart umkämpft ist, konnte ich bisher einige Aufträge gewinnen.

Wie gewinnen Sie neue Kunden? Hat sich Ihre Kundenakquise in Zeiten von CHECK24 Profis verändert?

Momentan gewinne ich ca. 7% meiner Aufträge über CHECK24 Profis. Hieraus resultieren auch Weiterempfehlungen für Folgeaufträge. Das bedeutet, ich bin sehr zufrieden mit dem Output, der sich für mich über CHECK24 Profis ergibt.

Wie haben sie von CHECK24 Profis erfahren? Wann und warum haben Sie sich angemeldet?

Auf der Suche nach neuen Möglichkeiten zur Kundenakquise, habe ich mich im März 2017 auf askCharlie, dem Vorgänger von CHECK24 Profis, angemeldet.

Aufnahme von Fotograf Andreas Kaspers

Haben sich Ihre Erwartungen an die Plattform CHECK24 Profis erfüllt?

Ich bin insgesamt sehr zufrieden. Klar könnte es noch mehr Aufträge geben, aber natürlich gibt es auch andere Anbieter, welche mehr Bewertungen haben oder schon länger dabei sind. Aber das ist ok. Ich denke, die Qualität meiner Arbeiten wird nach und nach die richtigen Kunden erreichen.

Wie nutzen Sie CHECK24 Profis? Nutzen Sie die Partner App?

Ja, eigentlich verwende ich ausschließlich die Smartphone App, denn so kann ich bei eingehenden Anfragen innerhalb weniger Minuten mein Angebot abgeben.

Erzählen Sie von Ihrem schönsten CHECK24 Profis Auftrag.

Der spannendste Auftrag bisher war eine Kommunion. Technisch anspruchsvoll, da ja in Kirchen grundsätzlich schlechte Lichtverhältnisse vorherrschen. Aber es war toll, die besonderen Momente der Kinder während der Zeremonie festzuhalten und für eine zufriedene Familie aufgrund schöner Erinnerungsfotos zu sorgen. Ein besonderer Tag.

Welche Tipps können Sie anderen Dienstleistern für Ihre Arbeit mit CHECK24 Profis geben?

Ich plädiere dafür, dass sich die Arbeit von Fotografen weiterhin lohnen muss. Von daher empfehle ich jedem, eine vernünftige Kalkulation aufzustellen, um eine auch finanziell sinnvolle Dienstleistung anzubieten. Ich halte nichts von Dumpingpreisen, nur um einen Auftrag zu erhalten. Deshalb versuche ich, obwohl ich nebenberuflich tätig bin, mich an die Preisgestaltung der hauptberuflichen Fotografen zu orientieren. Ich mache lieber 3 Jobs mit guter Bezahlung und Wertschätzung durch die Kunden als 10 Jobs zum Dumpingpreis. Ich möchte nicht als der Fotograf bekannt werden, der am günstigsten ist, sondern als ein Fotograf, der tolle Ergebnisse beim Kunden abliefert.

Bitnami