• 1-987-654-3210
  • 123, Regal Garden, London, UK

Top-Profi-Interview mit Musiklehrer Paul Bratfisch: „Anfragen sollten sofort beantwortet werden."


Paul BratfischPaul Bratfisch, Gründer und Geschäftsführer der mobilen Musikschule Greifmusic, war es schon immer eine Herzensangelegenheit, Kindern das Musizieren zu ermöglichen. Daher fahren er und sein Team zu ihren Schülern, um Spaß und Begeisterung für die Musik zu entfachen. Seine persönliche Ikea-Philosophie: „Mit meinen Kunden bin ich von Anfang an per Du, um eine persönliche Note mit rein zu bringen.”

Dienstleisterprofil Paul Bratfisch

 

Was machen Sie und warum lieben Sie Ihren Job?

Ich bin Gründer und Geschäftsführer der mobilen Musikschule Greifmusic. Vor allem aber bin ich überzeugter Musiker: Musik die schönste Nebensache der Welt und das für jede Altersgruppe. Meine Herzensangelegenheit ist es, diese Begeisterung für die Musik an die Leute weiterzugeben. Ich finde es unglaublich spannend, dass wir mit Menschen im Alter von einem halben Jahr bis 99 zu tun haben – unsere älteste Schülerin hat mit 96 Jahren noch mit dem Klavierspielen angefangen.

Wie sind Sie auf die Idee der mobilen Musikschule gekommen?

Paul BratfischDas ist aus der Praxis heraus entstanden, da ich während des Lehramtstudiums von Kita zu Kita gezogen bin und den Erziehern Gitarrenunterricht gegeben habe – schließlich sollen die vernünftig mit ihren Kindern rocken können. Ein Freund und ich haben dann vor 5 Jahren die mobile Musikschule gegründet, mit der wir direkt zu den Schülern fahren. Eltern sind schließlich auch interessiert daran, ihr Kind nicht immer von einer Aktivität zur anderen zu fahren und letztendlich führt das Lernen in gewohnter Umgebung zu einem positiveren Lernerfolg.
Die Idee hinter Greifmusic ist Privatunterricht, der jedoch durch eine Musikschule geschützt ist. Wir geben unseren Lehrern den pädagogisch-didaktischen Kontext, das kann man wie ein musikalisches Gütesiegel sehen.

Wie zufrieden sind Sie mit Ihrer bisherigen Unternehmensentwicklung?

Insgesamt bin ich sehr zufrieden, ich hätte mir nie träumen lassen, dass wir jetzt da stehen, wo wir sind – mittlerweile sind wir auch in Rostock, Stralsund und Berlin unterwegs. In Kiel gibt es sogar ein Franchise, die mit unserem Konzept arbeiten. Die Schülerzahlen sind im Laufe der Zeit gut gestiegen und man merkt, dass Bedarf nach einer mobilen Musikschule besteht.

Greifmusic

Welchen Herausforderungen stehen Sie im Rahmen Ihres Business gegenüber?

In Großstädten drängt sich natürlich die Frage auf, wie man Werbung macht. Schließlich reicht das beste Konzept nicht, wenn man damit nicht auf sich aufmerksam macht – doch nicht zu jedem Preis. Mit unserem kleinen Budget ist es wichtig, einen Mittelweg zu finden und zu schauen, was effektiv ist. Bei CHECK24 Profis haben wir uns angemeldet, da wir ebenfalls einen hohen Anspruch an Kundennutzen haben. Dieser möchte so schnell wie möglich einen Musiklehrer finden und genau das wollen wir ihm bieten.

Haben sich Ihre Erwartungen erfüllt?

Ja, durch CHECK24 Profis hat sich unser Kundenstamm erweitert. Anfangs haben wir viele Angebote geschrieben, aber nur wenige Buchungen verzeichnen können . Mittlerweile gewinnen wir aber mehr Schüler. Mir gefällt es gut, dass wir zentral an den Kunden herankommen – ohne Zwischenschritt.

Wie viele Aufträge konnten Sie schon über CHECK24 Profis gewinnen?

Das hängt davon ab: Einige wenige Schüler bekommen wir direkt über CHECK24 Profis, immer mehr geben jedoch bei der Anmeldung an, dass sie über die Plattform auf uns aufmerksam geworden sind und dann über andere Kanäle zu uns kommen.

Wie nutzen Sie die Plattform?

Unterwegs nutze ich die App, zu Bürozeiten dann eher den Browser.

Erzählen Sie uns von Ihrem schönsten CHECK24 Profis Auftrag.

Kurz nach meiner Anmeldung wurde ich als Musiker für einen 30. Geburtstag gebucht. Da habe ich die ganzen 90er, aber auch neuere Sachen für die 30-Jährige gecovert. Da die Gäste in meinem Alter waren, hat mir das super viel Spaß gemacht.

Welche Tipps können Sie anderen Dienstleistern für die Arbeit mit CHECK24 Profis geben?

Unsere eigene Firmenphilosophie ist, Anfragen sofort zu bearbeiten, damit der Kunde gleich ein Feedback hat. In die Angebote versuchen wir dann so viel wie nötig, aber so wenig wie möglich zu schreiben – hier duzen wir unsere Kunden immer, um einen persönlichen Touch reinzubringen. Wichtig sind vor allem die wesentlichen Details: der Preis, unsere kostenlose Schnupperstunde und die Bitte um Rückmeldung von Kundenseite, damit wir besser kalkulieren können. Aber Ihr habt da ja ganz gute Tipps, die man einfach umsetzen sollte.

Bitnami