• 1-987-654-3210
  • 123, Regal Garden, London, UK

Top-Profi-Interview Personal Trainer Lukas Ksoll: Mit der richtigen Strategie den Kundenstamm erweitern

Personal Trainer Lukas KsollOb Muskelaufbau, Verbesserung der Kondition oder Straffung bestimmter Körperpartien – dank seiner jahrelangen Erfahrung weiß Personal Trainer Lukas Ksoll genau, welche Methode für welches Trainingsziel ideal ist. Dabei setzt der studierte Sportwissenschaftler auf ein ganzheitliches Coaching und eine individuelle Betreuung.

Dienstleisterprofil Lukas Ksoll

 

Was machen Sie und warum lieben Sie Ihren Job?

Ich bin seit mittlerweile zehn Jahren Personal Trainer. Die sportmedizinischen Hintergründe, die Trainingswissenschaft und die Erstellung von Trainingsplänen haben mich eigentlich schon immer sehr interessiert und fasziniert, deshalb habe ich Sportwissenschaften studiert. Auf der anderen Seite ist es aber vor allem auch die Arbeit mit Menschen, die mir viel Spaß macht. Meine Kunden dabei zu unterstützen, ihre Ziele zu erreichen und dann ein positives Feedback zu bekommen, ist das Beste an meinem Job.

Wie zufrieden sind Sie mit Ihrem bisherigen Unternehmenserfolg?

Insgesamt bin ich zufrieden mit der Unternehmensentwicklung. Ich habe ja quasi zwei Standbeine: Ich bin Personal Trainer und betreibe gleichzeitig ein eigenes Personal Trainer Studio am Gleisdreick in Berlin – das CROSSLOFT. Die Herausforderung besteht darin, beidem gerecht zu werden. Letztes Jahr bin ich das ganze Thema deshalb forcierter angegangen: Ich habe Trainer für mein Studio akquiriert und Kooperationen, beispielsweise mit CHECK24 Profis, geschlossen. Das lief richtig gut und so kann ich mich inzwischen wieder mehr auf meine eigene Trainertätigkeit konzentrieren – das macht mir schließlich am meisten Spaß.

Wie gewinnen Sie neue Kunden?

Meine Neukundenakquise erfolgt zu 80 bis 90 Prozent durch Mund-zu-Mund-Propaganda. Eine eigene Website, das Verteilen von Flyern oder auch einfach die Durchführung des Personal Trainings an belebten Plätzen, wie zum Beispiel dem Park am Gleisdreieck, sind weitere „Marketinginstrumente“ um auf mich, als Personal Trainer, aufmerksam zu machen. Um in den sozialen Netzwerken noch aktiver für meine Dienstleistung zu werben, fehlt mir aktuell leider die Zeit. Daher finde ich die Möglichkeit, über CHECK24 Profis neue Auftraggeber anzusprechen, richtig gut. Seitdem ich mich dort registriert und ein Profil erstellt habe, konnte ich darüber auch schon jede Menge Aufträge generieren.

Wie haben Sie von CHECK24 Profis erfahren?

Von CHECK24 Profis habe ich über Facebook erfahren. Da habe ich eine Werbeanzeige gesehen, die mich neugierig gemacht hat. Ich habe mir dann die Internetseite genauer angesehen und wollte es einfach mal ausprobieren.

Welche Erwartungen hatten Sie an CHECK24 Profis und haben sich diese erfüllt?

Mir ist es wichtig, dass die Handhabung unkompliziert ist, da ich nicht viel Zeit für die Pflege meines Profils habe und ich mich lieber auf meinen Job als Personal Trainer konzentrieren möchte.
Am Anfang wurden meine Erwartungen, unkompliziert neue Kunden zu gewinnen, komplett erfüllt, dann habe ich etwas weniger Aufträge bekommen. Das kann aber auch daran liegen, dass ich weniger Zeit hatte, mich um mein Profil zu kümmern. Außerdem gebe ich mittlerweile nur noch Angebote ab, wenn der potentielle Kunde nicht zu weit entfernt wohnt. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass diese sich sonst gar nicht zurückmelden. Aber so lernt man mit der Zeit, worauf man achten muss und was gut funktioniert.

Wie oft haben Sie schon Ihr Angebot abgegeben & wie viele Aufträge haben Sie gewonnen?

Gewonnen habe ich ungefähr 8 Aufträge bei ca. 80 abgegebenen Angeboten. Mit dieser Abschlussquote bin ich sehr zufrieden.

Nutzen Sie unsere App?

Ich nutze eigentlich nur noch die App. Für mich ist es – gerade wenn ich unterwegs bin – viel praktischer, mit der App zu arbeiten als immer auf die Website zu gehen.

Erzählen Sie uns von Ihrem spannendsten Kunden

Einer meiner Auftraggeber, den ich seit mittlerweile vier Jahren betreue, hat mich aufgrund seiner körperlichen Entwicklung sehr überrascht: Nachdem er sich die ersten Jahre nach und nach verbessert hat, hat es in 2016 so richtig Klick gemacht – und jetzt ist er fast fitter als ich. Er hat einfach meine Ratschläge, nicht nur was das Training, sondern auch die Themen Ernährung, Lebensweise und Schlaf angeht, ernst genommen und ganz konsequent in seinen Alltag integriert. Das macht mich natürlich besonders glücklich, wenn ich solche Erfolge bei meinen Kunden sehe.
Personal Trainer Lukas Ksoll

Welche Tipps und Ratschläge können Sie anderen Dienstleistern für ihre Arbeit bei CHECK24 Profis geben?

Ein professionelles und aussagekräftiges Profil ist besonders wichtig. Hierzu gehört meiner Meinung nach auch ein schönes Foto. Daneben sollte man natürlich seine Qualifikationen, also die Ausbildung und gegebenenfalls Zertifikate, angeben. Außerdem kann man Trainingsschwerpunkte nennen, wenn man sich auf einen bestimmten Bereich spezialisiert hat. Ich habe mich als Personal Trainer beispielsweise eher breit aufgestellt, also ich trainiere sowohl Schwangere, als auch Leute, die in kurzer Zeit möglichst viel Muskelmasse aufbauen wollen. Der Angebotstext sollte freundlich formuliert sein und individuell zu der Anfrage passen. Ich habe da eine Vorlage, die ich immer auf den jeweiligen Kunden abstimme. Dabei weise ich dann auch noch auf Punkte hin, die andere Trainer eventuell nicht vorweisen können, beispielsweise mein eigenes Studio.

Bitnami